11/30/2012

Generative Art Session 04

Nach längerer Pause hab ich in letzter Zeit mal wieder verstärkt probiert meinem Rechner etwas Kreativität beizubringen. Stichwort, Generative Art. Ich bin dieses Mal auf den Adobe Flash Builder umgestiegen, um eine Air Anwendung für meinen Desktop veröffentlichen zu können. So ist der Export der Bilder deutlich komfortabler und schneller erledigt als direkt aus einer SWF heraus. Zudem war es jetzt möglich einen Video Export zu integrieren, der mir eine Bildsequenz schon während der Entstehung des eigentlichen Bildes generiert. Später muss ich dann die Einzelbilder, also die Videoframes z.B. in einem Programm wie VirtualDub zu einem Video zusammenfügen. Das eigentliche Bild hat später eine Größe von 30000x10750 Pixeln, was es es mir erlaubt das Bild auch extrem großformatig auszudrucken. Das wären bei 72DPI ca. 10,5x3,79 Meter. Ein solches Bild besteht aus insgesamt 44 Bildern die ich dann in Photoshop wie Kacheln zusammen setze. Weitere Infos zum Thema und speziell auch zum Export großer Bilder aus Flash heraus findet ihr unter anderem in diesem etwas älteren Beitrag von mir.


1 Kommentar:

Lisa Kelley hat gesagt…

cool, könnte was besser sein als diese buzzfeed